Unbenanntes Dokument rc cars just for fun forum
+++Newsticker+++ KUNSTRASEN ist verlegt ! Streckenlayout ist in Testphase !!! Track eingezäunt !!! +++ Newsticker
+++ Besucht uns auch gern bei Facebook !! +++


#1

Funkprobleme bei 2,4 Ghz

in Hilfe 26.03.2013 19:10
von Xer Meister 6000-9999 Punkte | 522 Beiträge | 7379 Punkte

Hi, hatte mit Spanier kurz nach der Fertigstellung des Losi 3 gemailt, wegen Störungen.
Es ging um die Einstellung der Funke..
Ich benutzte die Spektrum DX 3.0 und hatte das Problem, wenn ich den Sender vor dem Empfänger ausschalte, läuft das Auto an..
langsam zwar, aber nicht hinnehmbar.
Ich habe alle Trimms an der FB auf Null gestellt, Empfänger neu eingelernt. Fail-Safe mal auf Bremse, mal nicht programmiert. Nischt.
Wenn ich das Fail-Safe prog. hatte, gings, aber ich hatte kein Rückwärtsgang.
Darauf nahm ich ne ganz andere FB und anderen Empfänger und es war genau so.
So... Regler in den Werkssetup und alles von vorn.. immer das gleiche, sobald der Sender vorm Empfänger ausgeschaltet wird, läuft das Auto im Stand.
mal mit Vollgas und je nach Setup Trimm langsam, oder mit Gas geben und sofort Bremse, wenn ich die Bremse zu stark gestellt habe.
(bei mir gehe ich davon aus, dass es mit Sicherheit an der FB liegt, komisch nur, warum bei einer anderen es genau so ist)

Wir waren heut kurz auf der Strecke und mussten unter entsetzen feststellen, das Jun.s Auto sich auch Selbstständig gemacht hat.
Ich denke, vllt kann uns jemand helfen.
Habt ihr das schon mal getestet ?



zuletzt bearbeitet 26.03.2013 20:29 | nach oben springen

#2

RE: Funkprobleme bei 2,4 Ghz

in Hilfe 26.03.2013 19:13
von Jun. Voll Profi 2000-3999 Punkte | 221 Beiträge | 2476 Punkte

ja Xer das ist komisch ich hab ja genau das gleiche proplem

weis ein von euch was das ist wir bitten im ,,Hilfe``

wenn ihr was wisst dann gleich hier rein schreiben <bitte>

Mfg


Guten Tag!
Der frühe Vogel fängt den Kräuter
zuletzt bearbeitet 26.03.2013 19:13 | nach oben springen

#3

RE: Funkprobleme bei 2,4 Ghz

in Hilfe 26.03.2013 19:45
von chris (gelöscht)
avatar

ich habe nichts sinnvolles dazu bei zu tragen..wollte einfach mal so nen post schreiben

edit:

wirkt sich zumindest positiv auf meine punkte aus


zuletzt bearbeitet 26.03.2013 19:47 | nach oben springen

#4

RE: Funkprobleme bei 2,4 Ghz

in Hilfe 26.03.2013 20:24
von Xer Meister 6000-9999 Punkte | 522 Beiträge | 7379 Punkte

egal, wegen der Punkte Chris.
Hast du dein Car mal so gecheckt ?... Teste mal und Berichte: Aber bitte vorher aufbocken, oder Räder ab, besser Ritzel runter.
Meinen kann man noch einfangen, aber Jun,s wär blitzschnell weg gewesen, hät der Vito nicht mit nem Rad da gestanden.

Hab Ihr eure Cars alle mal gecheckt, ob es bei euch i.O. ist.
Denkt dran, auch die Batterien in der FB werden mal leer.



zuletzt bearbeitet 26.03.2013 20:42 | nach oben springen

#5

RE: Funkprobleme bei 2,4 Ghz

in Hilfe 26.03.2013 21:07
von Spanier Meister 6000-9999 Punkte | 878 Beiträge | 9806 Punkte

@ Xer

Zitat
Wir waren heut kurz auf der Strecke und mussten unter entsetzen feststellen, das Jun.s Auto sich auch Selbstständig gemacht hat.


Jun.`s Failsafe war noch nicht auf null geproggt. Da waren noch die Einstellungen von der LRP Combo drin.
Hast du ne Anleitung vom Rage Regler oder eventuell sogar ne Progcard? Denke du proggst das Failsafe falsch .

@ chris

hmm...



zuletzt bearbeitet 26.03.2013 21:11 | nach oben springen

#6

RE: Funkprobleme bei 2,4 Ghz

in Hilfe 27.03.2013 16:23
von Benny (gelöscht)
avatar

@Chris. LoL .... denke es hat niemand verstanden was du meinst. Egal.

@Alle Funken vorm Empfänger ausmacher. Das ist die oberste Regel das man es so nicht macht. Nur mal nebenbei da es noch nicht erwähnt wurde.
Nicht das andere Mitglieder glauben wir sind volldeppen.
Sowas macht man nur um Failsafe einzustellen bei dem höchst unwarscheinlichen Fall das eine 2,4ghz verbindung versagt..... Merke....
Bei mir ist es auch so das der trophy langsam vorwärts fährt aber egal wie oft ich es teste es bleibt bei langsamer vorfahrt.
HB Hat das nicht. FUNKE aus und er Steht. Test mit Flysky beim Hb und spektrum beim Trophy.

Denke auch das xer evt. Den Failsafe falsch prog.


zuletzt bearbeitet 27.03.2013 16:27 | nach oben springen

#7

RE: Funkprobleme bei 2,4 Ghz

in Hilfe 27.03.2013 16:38
von Xer Meister 6000-9999 Punkte | 522 Beiträge | 7379 Punkte

@ Benny, ich bin der Meinung, dass ich das nicht extra erwähnen musste, weil ja eigentlich alle schon das Hobby länger ausüben.
OK natürlich die Grundregeln, bevor man alles anfängt
Ausschalten;
Klar ist, immer erst den Empfänger aus, danach den Sender. ( erst das Auto, dann die Funke )
Einschalten;
Klar, erst den Sender, danach den Empfänger. ( erst die Funke, dann das Auto )

Aber es beruhigt mich ungemein, dass ich nicht der einzige bin, wo das Auto langsam weiterläuft. ich tüftel noch etwas weiter rum.
@ Spanier, eine Anleitung von Rage Regler hab ich da, aber wir können ja gern mal deine Prokarte ransetzen, vllt gehts damit besser, dass geblinke ist ziehmlich nervtötend.

Wie schon erwähnt, auch Batterien werden mal alle, nur gut, das bei den meisten Funken ein Piepton kommt.



nach oben springen

#8

RE: Funkprobleme bei 2,4 Ghz

in Hilfe 27.03.2013 16:58
von Benny (gelöscht)
avatar

Xer ich meinte damit auch Neulinge die nach lösungen suchen.
Und ich bin mir zu 99% sicher das man den Failsafe am empfänger programiert und nicht am Regler.
Lasse mich gerne eines besseren belehren aber ich bin der meinung das der Regler nur die empfangenen signale umsätzt.
Also die vom Emofänger.

Wie der Regler diese signale verarbeitet lässt sich mit der Prog.card Programieren .

Ich kenne es nur so, das der failsafe im empfänger programiert wird.
Bei signalverlusst sendet der empfänger dem Regler das vorprogrammierte signal.
Bsp. Bruschless..... alles auf null.
Bsp. Nitro..... voll in die Bremse.


zuletzt bearbeitet 27.03.2013 17:01 | nach oben springen

#9

RE: Funkprobleme bei 2,4 Ghz

in Hilfe 27.03.2013 17:24
von Xer Meister 6000-9999 Punkte | 522 Beiträge | 7379 Punkte

Benny, das hab ich gemacht, wenn ich Sender und Empfänger das 1. mal anlerne / koppel, dann kann ich das Fail-Safe in der FB einrichten, oder ich lass es, ohne den Gashebel in Bremse zu stellen.
Wenn ich Sender und Empfänger gekoppelt habe, richte ich das auf die Combo ein, (Gas / Neutral / Bremse bzw Rück)
Ich hab das mehrfach gemacht, zumindesten 2 mal. (bei der anderen Ersatz FB auch)
Mal mit Fail-Safe---dann fährt das Auto nur Vorwärts, kein Rückwärts möglich, reagiert nicht mal.
Mal ohne Fail- Safe---dann fährt das Auto eigentlich so wie soll, ABER---wenn ich dann den Sender auschalte, fährt das Auto langsam an. (momentan die bessere Lösung, da hab ich nämlich auch ein Rückwärtsgang)

Ich weis auch nicht, vllt hab ich den Wurm drin oder ich kanns einfach nur nicht hinbekommen.
Das Problem ist ja, wenn man alleine brütet, macht man sicher immer den gleichen Fehler, vllt hilft da ein Gedankenanstoß.



nach oben springen

#10

RE: Funkprobleme bei 2,4 Ghz

in Hilfe 08.04.2013 23:07
von Xer Meister 6000-9999 Punkte | 522 Beiträge | 7379 Punkte

Spanier, das mit dem Durango von Jun ist echt tragisch.
Als wir den einen Tag mal am Track waren, ging Juns Auto auch voll durch, er blieb zum Glück nach 1,5m am Hinterrad vom Benz hängen.
(wir waren allein und mein Auto war schon aus)
Kann es auch manchmal an Juns Funke liegen ? (glaub ich zwar nicht, aber ..Hm)
Es sollte aber auf jeden Fall getestet werden inwieweit 40 Mhz ---2,4Ghz stören, würde mich auch interessieren.
Ich möchte solche Situation auch nicht durchmachen.

Nur nebenbei hatte ich auch Störungen an meiner 4PK, kann aber nicht sagen wer noch gefahren ist (war aber nicht an diesem Sonntag), leider steuert die den FG und sowas kann böss ausgehen. (hab zwar ein Fail-Safe dran aber keinen Motorstop)

Ich hoff das beste für Juns Durango...



nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Paul Möller
Besucherzähler
Heute waren 46 Gäste , gestern 82 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 587 Themen und 3656 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 60 Benutzer (12.10.2018 22:31).


Copyright 2011-2015 © RC-Modellsport Lübesse e.V. | | Christian/Thomas