Unbenanntes Dokument rc cars just for fun forum
+++Newsticker+++ KUNSTRASEN ist da ! Arbeitseinsatz am 9.Juni !!! +++ Newsticker
+++ Besucht uns auch gern bei Facebook !! +++

#1

Erfahrungen mit dem Losi DBXL

in Big Scale 08.04.2015 18:47
von Xer Meister 6000-9999 Punkte | 522 Beiträge | 7379 Punkte

Moin,

ich mach hier mal ein Thema auf, was den Losi Desert XL betrifft.
Das Modell ist echt Klasse , Aufbau, Verarbeitung, Material, alles so wie es sein soll und hält viel aus im original Lieferzutand.

Natürlich hat wie jedes Modell auch der xl Macken, als erstes ist der Luftfilter nix, aber auch gar nix für dieses Modell, der ist murx.
Dieser sollte ersetzt werden. Wurde bei meinem sofort gemacht, da der xl nicht lief, er bekam einfach zu wenig Luft.

Da wären wir auch schon beim Tuning, der Markt ist voll mit Tuningteilen.

Hier hab ihr die Möglichkeit, auch die Tuningteile zu beschreiben, ich mach mich mal über die Lenkung von Area her, sehr schön und Voll Alu.

Leider gibt es hier schon das 1. Problem:
Der Servosaver ist so gebaut, dass Alu auf Alu dreht, geht garnicht, Ich hatte nach 3 Fahrten den 1. Servo Tod, das Getribe hat sich im Servo ausgeklinkt, sprich keine Zähne mehr, der Grund war Sand im Saver und konnte somit nicht öffnen, da hier das Alu so rauh war das er einfach fest hielt, somit ging die Kraft auf das Getriebe des Servo.
Naja ersetzt und fertig.

Wie macht man es richtig, Ihr könnt auch andere Beiträge zum XL hier erwähnen, jeder Tipp ist Gold wert.

Lg Xer



nach oben springen

#2

RE: Erfahrungen mit dem Losi DBXL

in Big Scale 08.04.2015 19:53
von pirat1511 Erfahrener Profi 1000-1999 Punkte | 84 Beiträge | 1169 Punkte

Ich kan meinem Vorredner nur zustimmen.Ich fahre den dbxl jetzt ca 1Jahr. Und hab schon einige Erfahrungen gesammelt.
Der originale Luftfilter ist Schrott. Motorleistung mit 23ccm bischen mickrig.
mindestens 26ccm.
Lenkung wurde auch von kir durch die von Arena ersetzt, die Originale ist etwas kraftlos.
Zusätzlich habe ich die Abstätzung der Vorder- und Hinterachse montiert.
Bei den Bremsen musste ichvauch nach kurzerczeit bei, da der Bremsbelag schief auf dem Träger saß. Klemmte dadurch.
Etwas die Führungslöcher nachfeioen und das Ding bremst in Stand.
Weiterhin sollte man regelmäßig die Madenschrauben kontrollieren und sichern, die die Stifte in den Antriebswellen halten. Lockern sich gern und sorgen manchmal für einen frühen Ausfall.
Sonst läuft der Losi zuverlässig und steckt so manches weg.
Modell ist zu empfehlen,vdem der 5ive T zu groß und zu teuer ist.


nach oben springen

#3

RE: Erfahrungen mit dem Losi DBXL

in Big Scale 09.04.2015 10:52
von nitronator Voll Profi 2000-3999 Punkte | 112 Beiträge | 2460 Punkte

dem geschriebenen stimme ich zu : X

meine erfahrungen mit dem dbxl sind : einfach nur geil die kiste


Zum Glück bin ich Verrückt !

Frei und Wild !
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Paul Möller
Besucherzähler
Heute waren 43 Gäste , gestern 49 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 587 Themen und 3656 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 53 Benutzer (24.09.2015 14:29).


Copyright 2011-2015 © RC-Modellsport Lübesse e.V. | | Christian/Thomas